Sexualpädagogische Diagnostik/sexualpädagogische Einzelfallhilfe

Das Angebot richtet sich an Kinder (ab drei Jahren), Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in einer für ihre Sexualitätsentwicklung und/oder ihre Persönlichkeitsentwicklung belastenden Situation befinden.
Zu den Adressaten zählen sowohl Mädchen und Jungen, die sich in ihrem Umfeld in unterschiedlicher Weise sexuell auffällig verhalten, sexuell grenzverletzend und/oder sexuell übergriffig zeigen, als auch Klienten, die (scheinbar) Opfer von sexuellen Grenzverletzungen, Übergriffen und/oder sexueller Gewalt geworden sind. Grundsätzlich arbeiten wir auch mit den Bezugspersonen und Familiensystemen. Insbesondere richten wir unseren Blick auf junge Menschen, die aufgrund ihres sexuell auffälligen Verhaltens Hilfe benötigen, aber nicht durch vorhandene Gruppen- oder Einzelangebote begleitet werden können.

Wir sehen unser Angebot als eine adäquate und mögliche Hilfe, bevor eine stationäre Unterbringung notwendig wird.
Unser Anliegen ist es, junge Menschen bei der Klärung und Bewältigung ihrer Probleme zu unterstützen, neue Lösungswege zu finden und Veränderungen anzustreben.

Problemlagen, die durch uns bearbeitet werden können, sind beispielsweise:

  • Opfer von sexuellen Grenzverletzungen, Übergriffen und sexueller Gewalt
  • Unvermögen, die eigenen körperlichen und emotionalen Grenzen zu spüren, anzuerkennen oder zu schützen
  • sexuell grenzverletzendes und übergriffiges Verhalten
  • Verletzungen von Körper- und Schamgrenzen anderer Menschen
  • sexuell auffälliges Verhalten wie obszöne Sprache, distanzloses Verhalten, „unnatürliche“ Masturbation, fehlende Schamgrenzen u.v.m.
  • jugendstrafrechtliche Auflagen bzw. gerichtliche Maßnahmen
  • Identitätsprobleme aufgrund von Verunsicherung der sexuellen Entwicklung, z.B. Homosexualität
  • Verunsicherung durch auffälligen Pornografiekonsum
  • deviantes Verhalten durch falsche Rollenbilder
  • fehlender Zugang zu Gefühlen

Bei Interesse senden wir Ihnen gerne das vollständige Konzept „Ambulante Hilfe“ der Praxis für Sexualität zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen